FC Rosengarten II vs. FC Roddau

Spielort Auswärts
Wettbewerb Meisterschaft
Datum 21.09.2014
Ergebnis 1:0
Torschützen Keine

Besondere Ereignisse:
Rote Karte: Kilian Steger (70. Spielminute)
Spielbericht: Auf der herrlichen Kleckener Sportanlage mit internationalen Ausmaßen entwickelte sich von der ersten Minute an ein ausgeglichenes Spiel. In der 10. Spielminute hatte Rosengarten die erste Torchance, doch der Ball strich knapp über die Latte. Nach 15 Minuten dann die erste Möglichkeit für Roddau, aber der Kopfball von Niklas Siek nach schöner Vorarbeit von Sebastian Neuss ging am Tor vorbei. Das Spiel war weiterhin hart umkämpft von beiden Seiten und in der 24. Minute schoss Christian Dittmer von Roddau einen Freistoß nur Zentimeter am Pfosten vorbei.
Mit einem leistungsgerechten 0 : 0 ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel drängte die Trominski-Elf auf das erste Tor, jedoch ohne Erfolg. In der 50. Minute konnte der FC Rosengarten II einen schönen Konter ausspielen und zum 1 : 0 im Tor versenken. Jetzt wechselte Roddaus Trainer innerhalb von fünf Minuten drei Spieler aus. Er konnte damit den Angriffsdruck noch einmal erhöhen, was jedoch durch eine unnötige Tätlichkeit von Kilian Steger je unterbrochen wurde. Kilian Steger sah die Rote Karte und der FC Roddau musste das Spiel in Unterzahl beenden. Es ergaben sich zwar trotzdem noch einige Chancen für die Gäste, die aber nicht mehr zu einem Tor führten.
Die Partie endete 1 : 0 für den FC Rosengarten II.

Schiedsrichter Mario Leder leitete die faire Partie umsichtig.